Karriere Lexikon – Tipps und Infos von A bis Z C³ Cologne Career Center Coaching- und Karriereberatung

Anschreiben – 08/15 oder Kür beim Bewerben

Das Anschreiben ist ein zentraler Bestandteil des Selbstmarketings bei der schriftlichen Bewerbung. Es kommt darauf an, die besonderen Stärken und Kompetenzen in Bezug auf die vakante Stelle herauszuarbeiten, nicht aber – wie es oft geschieht – den gesamte Werdegang auf einer Seite darzulegen. Letzteres ist nicht zu empfehlen. Die Qualität von Anschreiben ist oft sehr mäßig. Das Gute daran: Sie können sich mit einem starken Anschreiben sehr gut von der Masse abheben. Personaler erkennen schnell ein 08/15 Anschreiben und fühlen sich dafon nicht angesprochen. Bei starkem Wettbewerb ist das Anschreiben durchaus Ausschlag gebend für die Einladung zum Vorstellungsgespräch.

Das Anschreiben ist neben dem Lebenslauf (CV) fester Bestandteil der Bewerbungsunterlage und gilt als die Kür des schriftlichen Selbstmarketings. Gleichzeitig ist das Anschreiben oft das nichtssagendste Dokument der Bewerbungsmappe, weil es oft zu viele Allgemeinplätze und Floskeln enthält und nicht genügend auf den Bedarf des Adressaten eingeht.

Marketing in eigener Sache ist plötzlich selbst für den Marketing-Experten eine ganz ungewohnte Herausforderung. Denn es gilt, die eigenen Stärken und Kompetenzen in Bezug auf die vakante Stelle herauszuarbeiten ohne „zu dick aufzutragen“ und aus Bescheidenheit in der Masse der Mitbewerber unterzugehen. Und egal wie gut qualifiziert und erfahren man ist, dabei steht man sich selbst manchmal im Weg. Es gibt gute Fachliteratur zu dem Thema, aber ein noch so gutes Buch kann das Anschreiben nur beispielhaft und exemplarisch veranschaulichen.
Unsere Empfehlung:

  • Verschaffen Sie sich einen guten, aktuellen Überblick, aber kopieren Sie nicht. Damit werden Sie sich nicht gerecht.
  • Vorsicht bei Ghostwritern, diese bieten oft nur Standardlösungen und einen Schreibstil, der eventuell nicht zu Ihnen passt.
  • Wenn Sie unsicher sind und mit Ihren Bewerbungen nicht vorankommen, suchen Sie sich einen professionellen Coach, der mit Ihnen klärt, woran es liegt und Sie auch beim Anschreiben individuell unterstützen kann.

Hier kommen Sie zu unseren Dienstleistungen zum Thema Schriftliche Selbstvermarktung für folgende Zielgruppen:
> Schüler und Abiturienten
> Studierende und Berufseinsteiger
> Berufserfahrene
> Führungskräfte